Tanklöschfahrzeug 2000

Das TLFA 2000 haben wir im Jahr 2003 von unserer Partnerfeuerwehr Himberg gebraucht erhalten. Seit dem leistet es hervorragende Arbeit bei uns und wir sind trotz des gehobenen Alters dieses Fahrzeuges äußerst zufrieden mit ihm und es reicht für unser Einsatzspektrum vollkommen aus. Unser TLFA 2000 ist bei jedem Einsatz das Fahrzeug, welches als erstes das Feuerwehrhaus in Richtung Einsatzort verlässt. Dies passiert aus dem Grund, da es sowohl über Gerät für den technischen Einsatz, als auch über einen 2000 Liter fassenden Wassertank verfügt und somit einen schnellen Löschangriff ermöglicht. Außerdem verfügt das TLFA 2000 über eine 5 Tonnen Trommelseilwinde um Fahrzeugbergungen durchführen zu können. Diese wird vor allem entlang der sehr kurvigen Waldstraße Richtung Immendorf mehrmals im Jahr benötigt.


Auszug aus der Beladung:
Notstromaggregat 8kVA; 5 t Seilwinde; Geräte für Fahrzeugbergungen (Endlosschlaufen; Umlenkrolle; Schäkeln); 4 Unterwasserpumpen (1 mal 1200 l/min; 3 mal 600 l/min); 30m Hochdruck-Schnellangriffseinrichtung; Schaummittel; Geräte zur Löschschaumerzeugung (Zumischer, Schaumrohr); mehrere CM und BM Strahlrohre; 1 Hohlstrahlrohr; 12 B-Schläuche; 12 C-Schläuche; div. Schanzwerkzeug (Schaufeln, Brecheisen; Vorschlaghammer; Hacken; Feuerwehraxt; Krampen); Motorsäge; div. Kabeltrommeln; Schutzstufe 2 Schutzanzüge; mehrere Scheinwerfer auf Stativ zur Beleuchtung der Einsatzstelle;

Die notwendigsten Geräte im TLFA 2000 sind immer verladen, jedoch wurden noch keine fixen Halterungen für die Geräte eingebaut, da wir in der nächsten Zeit unser altes VF tauschen wollen und noch nicht genau wissen, welches unser neues Fahrzeug werden wird und welches Gerät dann im TLFA 2000 bleibt oder noch dazu kommt. Aus diesem Grund sieht es in unserem TLFA 2000 noch etwas Unordentlich aus.


Fotos: